< Zurück | Fotopoesie | Weiter >
     

TAO TE KING / Laotse

Kap.6

Der Geist des Tales niemals stirbt -
er ist die weiblich-ursprüngliche Mutter.
Ihr Eingang ist die Wurzel von Himmel und Erde.
Er verbirgt sich wie hinter einem zarten Schleier,
und doch ist er immer gegenwärtig.
Man schöpft aus ihm, und doch bleibt er unerschöpflich.

In einer Neuübertragung von Hans J. Knospe


Quelle

 
Kapitel 6
< Zurück | Fotopoesie | Weiter >